Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Monsanto Tribunal

Donnerstag 18. Mai | 19:00 - 22:00

Monsanto Tribunal: Wer bestimmt, was Recht ist?

Das Monsanto-Tribunal als Revolution in der internationalen Rechtsprechung
Veranstaltungsreihe „Gutes Leben für alle“

Referent: Hannes Lammler, CH, Gründungsmitglied der Europäischen Kooperativen von LONGO MAI und Mitglied des 34köpfigen Organisationskomitees des Monsanto Tribunals Das Internationale Monsanto Tribunal ist ein außerordentliches Meinungsgericht, das von einer zivilgesellschaftlichen Initiative geschaffen wurde, um Tätigkeiten des Unternehmens Monsanto juristisch zu untersuchen. Das Monsanto Tribunal tagte vom 12. bis 16. Oktober 2016 in Den Haag.
Am 18. April 2017 verkündeten die fünf RichterInnen des Monsanto Tribunals ihre Gutachten. Ihre wichtigen Schlussfolgerungen beziehen sich sowohl auf die Machenschaften von Monsanto als auch auf die dringend notwendige Weiterentwicklung des internationalen Rechts.

Gemeinsam wollen wir folgenden Fragen nachgehen:

  • Warum ein Monsanto Tribunal? Kurze Geschichte.
  • Was geschah wann ? (Kurze Zusammenfassung der 6 Referenzfragen)
  • Was kann mit dem Rechtsgutachten des Monsanto Tribunals gemacht werden?
  • Fusion Bayer Monsanto?
  • Kommende Prozesse?
  • Warum die Fusionen verhindert werden sollten.

 

Veranstalter: Grüne Bildungswerkestatt, attac-vorarlberg, Renner Institut, Bodensee Akademie, Naturschutzbund

 

Alle Infos zum Tribunal: www.monsanto-tribunald.org

Bitte um Spenden zur Verbreitung der Ergebnisse: http://de.monsantotribunal.org/donate

Details

Datum:
Donnerstag 18. Mai
Zeit:
19:00 - 22:00

Veranstaltungsort

Kolpinghaus Dornbirn
Jahngasse 20
Dornbirn, 6850 Österreich
+ Google Karte
Webseite:
http://www.kolping-dornbirn.at/