Zitate

Landwirtin Bad Hindelang

Gentechnik macht vor keiner Grenze halt, egal wie groß die gesetzlich vorgeschriebenen Abstandsflächen sind. Deswegen ist es auch so wichtig, uns grenzüberschreitend und gemeinsam für eine naturnahe, ethisch vertretbare Landwirtschaft einzusetzen.
Das sind wir schon unseren Kindern schuldig, die Einzigartigkeit unserer Kulturlandschaft zu erhalten, die Artenvielfalt in und aus unseren Böden zu bewahren und daraus natürliche und gesunde Lebensmittel zu produzieren. Die Natur hat uns alles geschenkt, wir müssen nur sorgsam damit umgehen.

Anmeldung



Um diese Seite richtig anzeigen zu können benötigen Sie Flash Player 9+ Unterstützung!

Get Adobe Flash player

Vortrag Bienen in Walzenhausen 14.Juni 2012 PDF Drucken E-Mail
Montag, den 04. Juni 2012 um 13:28 Uhr

Donnerstag 14. Juni 2012, 20.00 Uhr, Begegnungszentrum im Löwen, Platz 234  Walzenhausen/CH,

Die Biene braucht unsere Beachtung!

Vortrag mit Bettina Präder

 

Werden Bienen bald auf der Liste der bedrohten Arten stehen? Die Imker schlagen Alarm, denn ihnen sterben die Bienenvölker reihenweise weg. Bettina Präder, Dipl. Ing. agr und Imkerin erklärt die verschiedenen Gründe für das Bienensterben und zeigt auf, wo wir ansetzen können, um die Bienen zu retten.

Kosten CHF 20,00; Information und Anmeldung bei Charlotte Spögler: 0041 71 8865100 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.