Zitate

Markus Joos
Schlanders Südtirol; Absolvent BOKU Wien, Leiter des Bezirksamtes für Landwirtschaft in Schlanders (Außenstelle des Landesabteilung Landwirtschaft für den Vinschgau). Arbeitsgruppe Gentechnik auf Bezirksebene, Vertreter Südtirol in der nationalen Arbeitsgruppe zur Koexistenz.

Die grüne Gentechnik ist unter den derzeit bekannten Rahmenbedingungen für eine Landwirtschaft, die den Namen Agrikultur verdient, keine Option. In einer Agrar- und Regionalpolitik, wo die Schwerpunkte in der Qualitätsproduktion mit den geschützten Marken und Ursprungsbezeichnungen, mit den traditionellen Produkten und den nachvollziehbaren Kreisläufen, in der Verbindung zwischen Territorium und darin arbeitenden und lebenden Menschen gesetzt werden, ist kein Platz für die (grüne) Gentechnik.

Anmeldung



Um diese Seite richtig anzeigen zu können benötigen Sie Flash Player 9+ Unterstützung!

Get Adobe Flash player

Wie die Parteien mit der grünen Gentechnik umgehen. PDF Drucken E-Mail
Montag, den 07. September 2009 um 11:38 Uhr

Ein Überblick vor der Bundestagswahl

Süddeutsche Zeitung vom 28.8.09 Aufmerksamkeit, Durchhaltevermögen und entschiedenes Engagement für den Erhalt der Biodiversität und eine zukunftsfähige bäuerliche Landwirtschaft wird wohl auch weiterhin notwendig sein. Und dies nicht nur in Deutschland!

 

Quelle: Süddeutsche Zeitung Nr.197, Freitag, den 28. August 2009:

Parteien zur Gentechnikfreiheit