Zitate

Johann Fleschhut, Landrat Ostallgäu„60 % unserer gesamten Landkreisfläche  sind  bei uns im Ostallgäu landwirtschaftlich genutzt. Hinzu kommt eine einzigartige Kulturlandschaft mit zahlreichen Flüssen, Seen, Mooren und weiteren naturnahen Lebensräumen mit hochwertigen Tier- und Pflanzenvorkommen. Ein Einsatz von gentechnisch verändertem Saatgut in der Landwirtschaft hätte auf diese Gebiete einen gravierenden Einfluss. Wir sehen unsere Aufgabe ganz klar im Erhalt unserer Landschaft, unserer Natur und unserer erzeugten landwirtschaftlichen Produkte ohne Gentechnik. Das sind wir nicht nur uns selbst, sondern auch unserer kommenden Generation schuldig.“

Anmeldung



Um diese Seite richtig anzeigen zu können benötigen Sie Flash Player 9+ Unterstützung!

Get Adobe Flash player

Wie die Parteien mit der grünen Gentechnik umgehen. PDF Drucken E-Mail
Montag, den 07. September 2009 um 11:38 Uhr

Ein Überblick vor der Bundestagswahl

Süddeutsche Zeitung vom 28.8.09 Aufmerksamkeit, Durchhaltevermögen und entschiedenes Engagement für den Erhalt der Biodiversität und eine zukunftsfähige bäuerliche Landwirtschaft wird wohl auch weiterhin notwendig sein. Und dies nicht nur in Deutschland!

 

Quelle: Süddeutsche Zeitung Nr.197, Freitag, den 28. August 2009:

Parteien zur Gentechnikfreiheit